Renée und Ray

Emmy Esther Scheyer, Brüssel, circa 1915, Norton Simon Museum, The Blue Four Galka Scheyer Collection Archives, Pasadena, California
Die Technik der Ölmalerei erlernte sie vermutlich bei der Blumenmalerin Anna Pricelius. Später nahm sie in Italien und München Malunterricht bei Gustav Lehmann. 1915 zog sie nach Brüssel zu ihrer Schulfreundin Valeska Heynemann und setzte ihre Ausbildung beim Maler Jos Albert und beim Bildhauer Louis van der Meulen fort. Immer öfter signierte sie ihre Werke mit dem Pseudonym Renée, später auch mit Ray. Sie lernte die Mäzene Bernhard Mayer und Paul Bachrach kennen, die den russischen Maler Alexej von Jawlensky unterstützten.

Foto: Emmy Esther Scheyer, Brüssel, circa 1915
Norton Simon Museum, The Blue Four Galka Scheyer Collection Archives, Pasadena, California

Alexej von Jawlensky
Emmy Esther Scheyer
Paul Klee
Galka Emmy Scheyer